Valpolicella Ripasso DOC Superiore “La Mora” – Bennati

Der La Mora della Valtramigna ist eine Hommage der Familie Bennati an das Land, das sie für Generationen mit Liebe und Hingabe kultivieren und arbeiten. Er gehört zu Soraighe Valtramigna Linie, wie Bennati seine hochwertigen Weine bezeichnet.

„La Mora“ ist ein außergewöhnlicher Rotwein, dessen Name auf eine saftige Kirschsorte anspielt. Tatsächlich wird dieser Premiumwein im Valtramigna hergestellt, dem malerischen Tal, in dem das Weingut Bennati und die köstliche Kirsche „Mora“ beheimatet sind. Ein Ripasso, der die Essenz seines Herkunftsortes einfängt Sie mit einem Hauch Italien verzaubern wird.

Beschreibung:
Im Glas präsentiert er eine intensive rote Farbe mit granatroten Nuancen. Im Bouquet fruchtig mit Noten von reifen Kirschen, Vanille, Tabak und Kakao. Am Gaumen ist er lang und weich.

Serviervorschlag:
Passt hervorragend zu Fleisch und gereiftem Käse, ausgezeichnet die Kombination mit Wild.

Der La Mora wird nach dem traditionellen Ripasso Verfahren hergestellt. Dabei werden die Trauben vergoren und anschließend mit dem vergorenen Trester des Amarone in dem Valpolicella aufgeweicht. Durch dieses Verfahren wird der Wein im Geschmack und im Aroma aromatischer und komplexer. Danach reift er für 12 Monate in neuen Barriques. Zur Abfüllung wird der Wein nur teilweise filtriert, um möglichst viele Aromastoffe im Wein zu behalten.

23,90 inkl. MwSt.

Enthält 19% MwSt.
Inhalt: 0,75 L (Grundpreis: 31,87 / 1 L)
zzgl. Versand

12 vorrätig

So erhalten Sie Ihre Bestellung

Am Ende des Bestellvorgangs können Sie entscheiden, wie Sie die Ware erhalten möchten

Abholung im Laden

Sie können Ihre Bestellung fertig zusammengestellt in unserem Geschäft abholen.

Persönliche Lieferung

Ab einem Bestellwert von 85 Euro liefern wir die Ware in Königsbrunn persönlich.

Versand

Innerhalb Deutschlands können wir Ihnen Ihre Bestellung gegen eine Versandgebühr von 8,50 Euro mit DHL zusenden. Ab 90 Euro Bestellwert liefern wir versandkostenfrei.

Weitere Informationen

Produktgruppe

Wein

Herkunftsland

Italien

Anbaugebiet

Veneto

Region

Cazzano di Tramigna, in der Provinz Verona

Hersteller

Bennati

Kategorie

Rotwein

Rebsorten

Corvina, Rondinella, Molinara

Klassifizierung

DOC

Geschmack

trocken

Alkoholgehalt

14,5% Vol.

Trinktemperatur

16 -18°C

Ausbau

12 monate Barrique

Verschlussart

Naturkorken

Größe

0,75 l

Allergenhinweis

enthält Sulfite

Haltbarkeit

ca. 2030

Unternehmeradresse

Casa Vinicola Bennati, Via Legnaghi Corradini, 38, 37030 Cazzano di Tramigna Italien

Über den Hersteller

Casa Vinicola Bennati

Antonio Bennati wird 1870 in Cazzano di Tramigna unweit von Soave geboren. Bald ist er allgemein unter dem Namen Toni Recioto bekannt, denn so heißt ein berühmter, in der Umgebung von Verona erzeugter Strohwein. Schon in jungen Jahren wird Antonio als Winzer tätig und verkauft seinen Wein in den typischen Strohflaschen. 1920, nachdem der Erste Weltkrieg vorüber ist, gründet er dann zusammen mit seinem Sohn Annibale das Weingut Cantine Bennati.

Das Geheimnis des Erfolgs ist im Teamgeist zu suchen ist. Gegenüberstellungen, Einvernehmen, Aufrichtigkeit, Flexibilität und die Liebe für das, was im Weingut getan wird. Dies ist das Geheimnis eines Erfolges, der in der vierten Generation angelangt ist.

Und Bennati entwickelt sich kontinuierlich weiter. Ein neuer Weinkeller, eine neue Kelteranlage, ein neues Logistikzentrum, das es uns ermöglicht, effizient und sofort jeglicher Anfrage gerecht werden zu können. Neue Weinberge, Projekte für die Aufwertung der traditionellen Techniken des Valpolicella in Partnerschaft mit der Universität Udine.

RIPASSO
Nach der Handlese trennt man die Beeren von den Stielen und Stängeln und keltert. Danach füllt man Beeren und Most in Tanks zusammen mit ausgewählten Hefen, um die alkoholische Gärung zu starten. Die alkoholische Gärung findet temperaturgesteuert statt (24-25°C), um die fruchtigeren Komponenten der Traubenschale herauszuziehen. Dann kommt ein besonderes Verfahren für den Ripasso zum Einsatz. Ripasso bedeutet übersetzt „erneuter Durchgang“. Den Valpolicella Superiore weicht man mit gegorenem Trester rosinierter Trauben auf, die vorher für die Herstellung von Recioto oder Amarone benutzt wurden. Durch diese Prozedur entsteht ein reicher und komplexer Wein, sodass man ihn nicht nur „Valpolicella Superiore“ nennen darf, sondern sogar die Bezeichnung Ripasso erhält. Man filtert den La Mora Wein nur teilweise, um einen breiteren Ausdruck der organoleptischen Merkmale der benutzten Rebsorten zu ermöglichen. Eventuelle leichte Depots, sind ein Beweis der Natürlichkeit des Produktes.

Produktempfehlungen